25.04.2018 06:58
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Ihr Landrat Sven-Georg Adenauer
 

 
Neuigkeiten
26.05.2014
Mit viel Rückenwind in vierte Amtszeit
Über 60 Prozent!

Das war ein besonders spannender Abend für mich in der Wahllobby des Kreishauses. In meinem nun vierten Wahlkampf um das Amt des Landrats stand mir mit Elvan Korkmaz eine junge und faire Konkurrentin gegenüber.




04.04.2014
Schnelleres Internet für den ganzen Kreis
Breitband-Masterplan wird erstellt

Unter meiner Federführung haben sich alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen am 3. April 2014 in der Sitzung des Verwaltungsausschusses des Zweckverbandes INFOKOM den Beschluss gefasst, einen Breitband Masterplan zu erstellen.

 




27.03.2014
Radweg an der K41 eingeweiht
Lücke zum Start der Fahrradsaison geschlossen

Rechtzeitig zum Beginn der Fahrradsaison in diesem Jahr konnte ich heute den Radweg an der K41 (Langer Schemm/Reckerdamm) offiziell für den Verkehr frei geben. Damit konnte der Kreis Gütersloh eine wichtige Lücke im Radwegenetz schließen. Dank des 3,8 Kilometer langen neuen Radwegs, der eine wichtige Verbindung zwischen Rietberg und Verl ist, ist der Kreis wieder ein kleines Stückchen sicherer im Verkehrsbereich geworden. Rund 1,25 Millionen Euro wurden hier sinnvoll investiert. Ein kurzes Teilstück an der K42 (Österwieher Straße) ist noch im Bau.




10.03.2014
Geringste Anzahl von Straftaten seit Bestehen des Kreises
Kriminalitätsstatistik 2013

Heute habe ich zusammen mit der Polizei die Kriminalitätsstatistik 2013 präsentieren können. 




29.01.2014
Mobile Retter im Fernsehen
Das macht unseren Kreis ein Stück sicherer

Es gibt wohl nichts wichtigeres, als Menschenleben zu retten. Die neue App "Mobile Retter" macht dies möglich. Im Kreis Gütersloh wird jetzt ein bundesweit bisher einmaliges System installiert, bei dem qualifizierte Ersthelfer jederzeit und überall alarmiert werden können, wenn sie in der Nähe sind: Durch ihr Smartphone. Die geniale Erfindung von Dr. Ralf Stroop, Arzt und Ingenieur für Elektro- und Informationstechnik, hat auch in den Medien eine gewaltige Resonanz gefunden: Vier Fernseh-Teams haben darüber berichtet. 


15.01.2014
Landespreis Innere Sicherheit für den Kreis Gütersloh
Zweite Auszeichnung nach 2009

Heute durfte ich vom NRW-Innenminister Ralf Jäger persönlich den Landespreis für Innere Sicherheit annehmen. Wir wurden als Ordnungspartnerschaft ausgezeichnet: Zusammen mit der Polizei und den Einsatzkräften haben wir an den kreiseigenen Schulen ein einheitliches Beschilderungssystem umgesetzt, das es Einsatzkräften von Rettungsdiensten, Polizei und Feuerwehr erlaubt, sich einfach zu orientieren.




04.12.2013
Kennen Sie eigentlich den Kreis Gütersloh?
Neuer Imagefilm der pro Wirtschaft GT

Dass der Kreis Gütersloh - auch für seine Einwohner - viel Überraschendes zu bieten hat, zeigt der neue Film über die Region.


03.12.2013
Landrat lädt zur Sprechstunde ein
10. Februar 2014 von 15 bis 17 Uhr

Landrat Sven-Georg Adenauer lädt zur nächsten Sprechstunde ein, die er am Montag, 10. Februar 2014, von 15 bis 17 Uhr anbietet. Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die ein persönliches Gespräch wünschen, werden um Anmeldung gebeten. Ihr konkretes Anliegen nimmt Monika Venker unter der Telefonnummer 05241/85-1003 entgegen.


14.11.2013
Ich trete 2014 an
Mögliche Wahlbeteiligung gibt den Ausschlag

Ich habe mich entschieden und werde bereits 2014 wieder zur Landratswahl an. Eigentlich dauert meine Wahlzeit bis zum 20. Oktober 2015. Da die Landesregierung die Rats- und Kreistagswahlen und die Bürgermeister- und Landratswahlen aber wieder zusammenfassen möchte, haben die 2009 gewählten Amtsinhaber bis zum 30. November die Möglichkeit, zu entscheiden, ob sie  bis 2015 im Amt bleiben oder sich aber schon gleichzeitig mit der Rats- und Kreistagswahl am 25. Mai nächsten Jahres dem Votum der Wähler stellen.


07.08.2013
Ein Tag unterwegs sein wie mein Opa
Adenauer-Mercedes

Das war ein erhabenes Gefühl: Einen Tag lang kurvten mein Fahrer Hauke Zwaan und ich in einem Oldtimer durch den Kreis Gütersloh. Nicht in irgendeinem, sondern in einem Adenauer-Mercedes, benannt nach meinem Großvater. Der hatte damals diesen 300er als Dienstwagen, nicht den denselben, den ich fahren durfte, aber exakt den gleichen. Ein Oldtimer-Sammler hatte mir den Mercedes geliehen und merkte scherzhaft dabei an: "Jetzt kann ich behaupten, dass in meinem 300er Adenauer gefahren ist." Sogar das Kennzeichen passte: Dem GT folgten die Buchstaben AD.




 
News-Ticker
 
   
0.01 sec.