Impfzentrum Kreis Gütersloh

Impftermine für Kontaktpersonen über die KVWL

Es gibt eine Änderung für Schwangere und pflegebedürftige Personen, die ihre Kontaktpersonen impfen lassen wollen. Sie müssen ab heute, 6. Mai, einen Impftermin über das Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) vereinbaren.

Wechselunterricht ab Montag?

Inzidenz am Samstag könnte entscheidend sein

158,4 – das ist am Mittwoch, 5. Mai, die vom Robert Koch-Institut festgestellte Inzidenz, also die COVID-19-Fälle der vergangenen 7 Tage/100.000 Einwohner. Bereits einen Tag zuvor lag die Inzidenz unter 165 und diese Marke entscheidet über Schulschließungen, also ob Wechselunterricht möglich ist oder ob Schulen in den Distanzunterricht gehen müssen.

Coronaschutzimpfung

Impfstart für weitere Personengruppen

Das Land NRW hat die Impfungen für bestimme Personengruppen der Priorisierungsgruppe 3 laut Paragraph 4 der Corona-Impfverordnung freigegeben.

Miniserie geht online

Netzwerk W(iedereinstieg) stellt sich vor

Ein beruflicher Wiedereinstieg nach einer Familienzeit ist mit vielen Fragen verbunden. Geht’s in den alten Beruf zurück oder steht eine berufliche Neuorientierung an? Genau mit diesen Themen beschäftigt sich das Netzwerk W(iedereinstieg) im Kreis Gütersloh und berät interessierte Frauen und Männer aus dem gesamten Kreisgebiet rund um den beruflichen Neustart.

Neues aus der Kreisverwaltung

Christian Slotta ist der neue Personalleiter

Mit Christian Slotta trat im April ein erfahrener Personaler an die Spitze der Abteilung Personal und Organisation des Kreises Gütersloh. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann absolvierte der gebürtige Detmolder ein BWL-Studium an der Uni Paderborn mit dem Schwerpunkt Personalwesen.

Missverständnisse im Impfzentrum Kreis Gütersloh

Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger gefragt

In den vergangenen Wochen kam es vermehrt zu Missverständnissen und Fehlinformationen rund um den Ablauf im Impfzentrum des Kreises Gütersloh. Einige Bürgerinnen und Bürger des Kreises beschwerten sich auch über lange Wartezeiten. Der Leiter des Impfzentrums Bernhard Riepe spricht jetzt die häufigsten Probleme an und klärt offene Fragen.

Coronaschutzimpfung

Online Terminreservierung für vorerkrankte Personen

Wie die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) heute mitteilte, können sich Personen mit Vorerkrankungen der Priorisierungsgruppe 2 ab Freitag, 30. April, über die KVWL einen Impftermin im Impfzentrum des Kreises Gütersloh reservieren.

Impfungen von Kontaktpersonen

Anträge können bis Freitag gestellt werden

Die Anmeldung zur Impfaktion für Kontaktpersonen von Schwangeren und Pflegebedürftigen endet am Freitag, 30. April, um 24 Uhr. Bis Mitternacht können noch Anträge an das Impfzentrum des Kreises Gütersloh an attest.impfzentrum@kreis-guetersloh.de übermittelt werden.

Impfzentrum Kreis Gütersloh

Freie Impftermine

Aus gegebenem Anlass weist das Impfzentrum des Kreises Gütersloh darauf hin, dass noch viele Impftermine für die impfberechtigten Jahrgänge – bis zum Jahrgang 1951 – frei sind. Bis zum Wochenende sind noch rund 3.000 Termine für die Ü70-Gruppe buchbar.

Jobcenter: Auszahlung Ende der erste Maiwoche

Covid-19-Zulage von 150 Euro

Auf Grund des Gesetzes zur Regelung einer Einmalzahlung der Grundsicherungssysteme an erwachsene Leistungsberechtigte (Sozialschutz-Paket III) vom 10. März 2021 soll leistungsberechtigten Personen im SGB II, eine pandemiebedingte Zulage in Höhe von 150 Euro gezahlt werden.

Update aus dem Impfzentrum

Impfungen von Kontaktpersonen

Seit gestern können Kontaktpersonen von Schwangeren und Pflegebedürftigen einen Impftermin im Impfzentrum des Kreises Gütersloh vereinbaren. Seitdem kommt es vermehrt zu Fragen wer impfberechtigt ist und welche Nachweise erbracht werden müssen.

Geflügelpest in Beelen

Tierseuchenverfügung aufgehoben

Die Abteilung für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Kreises Gütersloh hebt die Tierseuchenverfügung vom 22. März auf, die nach einem Ausbruch der Geflügelpest in Beelen (Kreis Warendorf) erlassen worden war. Damit entfallen sämtliche Beschränkungen, etwa das sogenannte Verbringungsverbot von Geflügel.

Impfzentrum Kreis Gütersloh

Impfungen von Kontaktpersonen von Schwangeren und Pflegebedürftigen

Ab heute Donnerstag, 22. April, bis Freitag, 30. April, können sich jeweils bis zu zwei Kontaktpersonen von Schwangeren sowie von Pflegebedürftigen im Impfzentrum des Kreises Gütersloh impfen lassen.

67.000 Erstimpfungen im Kreis Gütersloh

Die Impfungen im Impfzentrum des Kreises Gütersloh laufen weiterhin auf Hochtouren – und das an sieben Tage die Woche von morgens bis abends. Mit dem Stand von Montagabend, 23 Uhr, haben 67.028 Personen im Kreis Gütersloh ihre erste Schutzimpfung gegen das Coronavirus erhalten. 23.191 Personen haben auch schon ihren zweiten Pieks bekommen.

Impfungen für die Jahrgänge 1950 und 1951

Termine ab Freitag, 23. April, buchbar

Einen Tag nach den Jahrgängen 1948 und 1949 startet die Briefaktion für die Jahrgänge 1950 und 1951: 7.226 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Gütersloh erhalten in den nächsten Tagen mit der Post eine Einladung, einen Impftermin über die Buchungsportale der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zu vereinbaren.

Termine ab Mittwoch, 21. April, buchbar

Impfeinladungen für die Jahrgänge 1948 und 1949

Die Ankündigung kam kurz vor Mittag, am Nachmittag liefen die Drucker im Dauereinsatz: NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann lädt die Personen der Geburtsjahrgänge 1948 und 1949 ein, sich über die Buchungsmöglichkeiten der Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) einen Impftermin für das Impfzentrum zu buchen.

Digitalisierung im Jobcenter

Online-Antrag auf Arbeitslosengeld II

Ab sofort besteht beim Jobcenter des Kreises Gütersloh die Möglichkeit, Anträge auf Arbeitslosengeld II auch online zu stellen. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr bereits viele Anträge per E-Mail gestellt wurden, bietet das Jobcenter jetzt diesen Service an.

 

Kreis erlässt neue Allgemeinverfügung

Schulen bleiben im Distanzunterricht

Dem Kreis Gütersloh ist es doch noch gelungen, mit dem Land NRW eine Einigung bezüglich der Schulfrage zu finden. Der Kreis hat eine Allgemeinverfügung erlassen, die am 18. April um 0 Uhr in Kraft tritt und die vorsieht, dass in den Schulen der in dieser Woche praktizierte Distanzunterricht beibehalten wird.

Aufruf zur Terminbuchung erfolgreich

Es werden keine Impfdosen weggeschmissen

Der Aufruf von Landrat Sven-Georg Adenauer zur Buchung von Impfterminen an die Personen aus den Geburtsjahrgängen 1941 bis 45, war erfolgreich. Der war gestartet worden, nachdem sich am vergangenen Freitag abzeichnete, dass für Samstag, Sonntag und Montag jeweils rund 1.000 Termine noch nicht gebucht waren.

Kreis sind Hände gebunden

Land lehnt Vorstoß zu Distanzunterricht ab

Der Kreis Gütersloh ist mit dem Anliegen beim Land NRW auf taube Ohren gestoßen, den in dieser Woche stattfindenden Distanzunterricht in der nächsten Woche fortzusetzen.