Landrat bittet andere Bundesländer

CORONA: STIGMATISIERUNG BEENDEN

Jetzt bittet Landrat Sven-Georg Adenauer auch die Regierungschefs all der Bundesländer, die für Einreisende aus dem Kreis Gütersloh noch Restriktionen vorsehen, diese zu aufzuheben.

Asphaltierung des vorletzten Bauabschnittes

Guter Fortschritt in Theenhausen

Nach etwa 13-monatiger Bauzeit kann der vorletzte Bauabschnitt asphaltiert werden. Ein letztes Stück Kanal- und der Straßenbau im letzten Bauabschnitt stehen noch aus, bevor die Großmaßnahme gegen Ende des Jahres planmäßig fertiggestellt wird.

„Was hier geleistet wird, ist unvorstellbar!“

Adenauer, Kuper und Mettenborg besuchen Einsatzleitung der Feuerwehr des Kreises in St.Vit

Landrat Sven-Georg Adenauer besuchte die Einsatzleitung der Feuerwehr des Kreises in Rheda-Wiedenbrück (St.Vit). Dort werden alle medizinischen, sozialen und sonstigen Hilfsmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus im Kreis Gütersloh koordiniert.

Kreis passt Teststrategie an

Zuerst zu Haushalten mit negativ Getesteten

Die mobilen Teams starten eine erneute Testreihe. 40 Teams besuchen zunächst schwerpunktmäßig die Wohnungen der Tönnies-Beschäftigten, in denen ausschließlich negativ getestete Mitarbeiter beziehungsweise Haushaltsangehörige leben.

Anmietung durch Kreis nur vorübergehend

Kreis und Stadt informieren Nachbarn des Wohngebiets Töpferstraße

Die Stadt und der Kreis Gütersloh haben mit einem Anschreiben die Nachbarn der Wohnsiedlung Töpferstraße informiert. Dort plant der Krisenstab, neu positiv getestete Beschäftigte der Firma Tönnies beziehungsweise deren Haushaltsangehörige unterzubringen.

Corona-Soforthilfe für den Kreis Gütersloh

Gemeinsame Initiative des Landrats und der CDU-Bürgermeister im Kreis Gütersloh

In einem gemeinsamen Brief bitten Landrat Adenauer sowie die CDU-Bürgermeister im Kreis Gütersloh die Landesregierung um Unterstützung:

Anruf der Bundeskanzlerin

Dank an die Bevölkerung und Landrat Adenauer

Soeben erreichte Landrat Sven-Georg Adenauer ein Anruf von Bundeskanzlerin Angela Merkel. 

Adenauer: 10.000 Tests pro Tag

WEITERE DIAGNOSEZENTREN EINGERICHTET

Um allen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu geben, sich kostenfrei auf Corona testen zu lassen, sind ab heute, 18 Uhr im Kreis Gütersloh für die Bürgerinnen und Bürger weitere Corona-Testzentren eingerichtet.

Keine Stigmatisierung der Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Gütersloh

Stellungnahme der Landräte aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf

Die Landräte der Kreise Warendorf und Gütersloh, Olaf Gericke und Sven-Georg Adenauer, kritisieren die Stigmatisierung der Bürgerinnen und Bürger aus den beiden Kreisen durch Verantwortliche in vielen anderen Regionen etwa bei Urlaubsbeschränkungen.

Adenauer zum Sicherheits- und Schutzpaket

„Alles tun, um die Bevölkerung zu schützen“

Die heute von der Landesregierung vorgestellten Maßnahmen, die die weitere Ausbreitung des Coronavirus im Kreis Gütersloh verhindern soll, sind nach Abstimmung mit dem Kreis Gütersloh, den Experten des Robert-Koch-Instituts und des Landeszentrums Gesundheit vereinbart worden.

Corona-Geschehen

Tests ab heute, 23. Juni, möglich

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) hat in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass sie ab heute, 23. Juni, ein Corona-Diagnosezentrum (CDZ) für die allgemeine Bevölkerung des Kreises Gütersloh am Carl-Miele-Berufskolleg in Gütersloh, Wilhelm-Wolf-Straße 2 - 4, einrichtet.

Corona-Ausbruch bei der Firma Tönnies

Kreis Gütersloh fordert weitere Unterstützung an

Der Krisenstab des Kreises Gütersloh hat weitere auswärtige Unterstützung angefordert. So sollen insbesondere 20 Scouts der Bundeswehr den Kreis Gütersloh im Bereich des Kontaktmanagements unterstützen.

Corona-Ausbruch bei Tönnies

Quarantäne für sämtliche Beschäftigte des Konzerns – Konzernspitze eingeschlossen

Der Kreis Gütersloh hat heute eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der nun sämtliche Beschäftigte der Unternehmensgruppe Tönnies am Standort Rheda-Wiedenbrück unter Quarantäne gestellt sind – inklusive der Verwaltung, Management und der Konzernspitze.

Muttersprachliche Corona-Hotline

Kreis Gütersloh richtet Hotline für Bürgerinnen und Bürger aus Polen und Rumänien ein

Ab Freitag, 19. Juni 2020, bietet der Kreis Gütersloh eine muttersprachliche Corona-Hotline für Bürgerinnen und Bürger aus Polen und Rumänien an. Beantwortet werden alle Fragen rund um das Coronavirus. Das Angebot ist kostenlos.

Blaue Hausnummer - Auszeichnung für klimabewusste Hausbesitzer

Bewerbungsfrist bis Ende August verlängert

Wer sein Haus in den letzten zehn Jahren energetisch auf Vordermann gebracht oder einen klimaschonenden Neubau errichtet hat, kann nicht nur stolz darauf sein, sondern sich auch mit einer ‚Blauen Hausnummer‘ auszeichnen lassen.

Ein großes Dankeschön an die, die unseren Kreis sicherer machen!

Besuch der Rettungswachen und Polizeidienststellen

Zwei Tage in dieser Woche bin ich mit süßen Geschenken kreuz und quer durch den Kreis gefahren, um mich bei denen zu bedanken, die eine ganz wichtige Arbeit leisten: Sie sorgen für unsere Sicherheit  auf die eine oder andere Weise: Ich habe die Rettungswachen des Kreises, die Leitstelle und die Polizeidienststellen vor Ort besucht, um mich für die geleistete Arbeit zu bedanken.

Dank und Anerkennung

Adventsfeier der Löschzüge

Rund 500 Mitglieder der Ehrenabteilungen der 13 Freiwilligen Feuerwehren im Kreis feierten in der Ostwestfalenhalle Kaunitz die traditionelle Adventsfeier des Kreisfeuerwehrverbands. Ausrichter war dieses mal die Freiwillige Feuerwehr Langenberg. Deshalb hielt auch Bürgermeisterin Susanne Mittag ein Grußwort. Auch an dieser Stelle nochmals allen Einsatzkräften im kreis Gütersloh ein herzliches Dankeschön dafür, dass Sie den Kreis in diesem jahr ein kleines Stück sicherer gemacht haben mit Ihrer Arbeit.

Heimatjahrbuch 2020 erschienen - Tipp als Weihnachtsgeschenk

Vom Spexarder Bauernhaus über die renaturierte Glenne bis zu den längsten Nachnamen Deutschlands

Das neue Heimatjahrbuch ist erschienen und beim örtlichen Buchhandel und beim Flötmann-Verlag erhältlich. Das ist für alle, die gerne im besten kreis der Welt wohnen ein ideales Weihnachtsgeschenk. Denn die Autoren decken eine breite Themenpalette ab und sorgen so dafür, dass der Leser seinen Kreis besser kennen lernt. Besonders kurios: Matthias Borner hat die Familiennamen im Kreis Gütersloh erforscht, die uns den Titel 'längste Familiennamen' Deutschlands eingebracht haben. Wie sind Namen wie Schniggendiller oder Beckervordersandforth enstanden? Lesen Sie es nach, das lädt das 1. Adventswochenende doch geradezu ein.