Pressemitteilung zum Führerscheinumtausch

Nächste Frist für die Geburtsjahrgänge 1959 bis 1964 läuft im Januar 2023 ab

Die grauen und rosafarbenen Papierführerscheine müssen weichen und gegen einen EU-Kartenführerschein getauscht werden. Damit nicht alle Betroffenen gleichzeitig umtauschen und zu lange Bearbeitungszeiten entstehen, hat der Gesetzgeber einen Stufenplan eingeführt. So läuft zum 19. Januar 2023 die nächste Frist ab: Bis dahin müssen Personen, die in den Jahren 1959 bis 1964 geboren sind, ihren Papierführerschein umtauschen. Wer zu diesen Jahrgängen gehört, aber bereits einen EU-Kartenführerschein besitzt, unterliegt dieser Umtauschpflicht aktuell nicht. 

Aussagekraft deutlich gesunken, Dashboard wird abgeschaltet

Zahlen nicht mehr kommunenscharf

Der Kreis Gütersloh wird nach zweieinhalb Jahren Corona-Pandemie auf die Veröffentlichung kommunenscharfer Fallzahlen und Inzidenzen verzichten. Das Dashboard im Internet, einst das erste auf Kreisebene in NRW, wird abgeschaltet. Bis Mitte Oktober hatte der Kreis Gütersloh jeweils dienstags bis freitags die Fallzahlen samt kommunenscharfer Inzidenz veröffentlicht. Aufgrund einer Softwareumstellung musste die Veröffentlichung zwischenzeitlich ausgesetzt werden. Das war Anlass, über die Corona-Berichterstattung grundsätzlich nachzudenken.

Kreis und Kommunen planen Notfall-Infopunkte

Vorsorge Energiemangellage

 Der Kreis Gütersloh und seine Gemeinden und Städte befassen sich seit April mit dem Thema Gasmangel-Notlage und einem möglichen Stromausfall. Inzwischen wurde eine Taskforce gebildet, die die Lage ständig beobachtet. Was es für die Menschen bedeutet, wenn der Strom ausfällt, hat die Schneekatastrophe 2005 im Westmünsterland gezeigt. Viele Dinge des alltäglichen Lebens funktionieren dann nicht mehr, es handelt sich um eine Ausnahmesituation.

Kreis blitzt Schwertransportbegleitung

Überwachung auf der B55

Es ist auch in anderen Kreisen Gang und Gäbe, einen Blitzer bewusst einige hundert Meter hinter ein stationäres Radargerät oder auf die gegenüberliegende Seite zu stellen. So hat es jetzt der Kreis Gütersloh an der Bundesstraße 55 in Langenberg gemacht. Gegenüber des festen Starenkastens wurde bei einem Autohaus eine teilstationäre Anlage installiert. Sie überwacht nur die Fahrzeuge in Richtung Lippstadt.

Zweiter Ausbruch von Geflügelpest bestätigt

Geflügelpest in Verl - Pressemitteilung des Kreises Gütersloh

Gütersloh. Im Kreis Gütersloh gibt es den zweiten bestätigten Ausbruch von Geflügelpest, zudem einen weiteren Verdachtsfall, der noch abgeklärt werden muss. In beiden Fällen sind Tierbestände in Verl betroffen.

Ausschuss für Wirtschaft, Digitalisierung, Finanzen und Rechnungsprüfung

Rund 944 zusätzliche Adresse erhalten einen Glasfaseranschluss

Die Neuausrichtung der Teutoburger Wald Tourismus (TWT), dem für Tourismus zuständigen Fachbereich der OWL GmbH, war eines der Themen, die – auch zeitlich – den Ausschuss für Wirtschaft, Digitalisierung, Finanzen und Rechnungsprüfung am Dienstagnachmittag dominiert hatten.

Aktuelle Coronasituation

205 Neuinfektionen

Im Kreis Gütersloh waren zum Stand 8. Juni, 0 Uhr, 127.434 (7. Juni: 127.22 9) laborbestätigte Coronainfektionen erfasst – das sind 205 Fälle mehr als am Vortag. Dies sind kumulierte Zahlen seit Anbeginn der Pandemie.

Impfzentrum schließt am 30. September

Erstimpfungen bis zum letzten Tag

Das Impfzentrum Kreis Gütersloh wird wie angekündigt am 30. September schließen. Bis zum letzten Tag bietet das Impfzentrum an der Marienfelder Straße Erstimpfungen an. Zweitimpfungen müssen dann von den niedergelassenen Ärzten gemacht werden.

Einreise aus einem Risikogebiet

Neues Kontaktformular für Reiserückkehrer

Wer aus einem Risikogebiet nach Nordrhein-Westfalen einreist, muss sich direkt für einen Zeitraum von 14 Tagen in die häusliche Quarantäne begeben.

Endspurt im Wahlkampf

Aktion in Verl mit Bürgermeister Michael Esken

Das Kaiserwetter spielt den fleißigen Wahlkampfhelfern am Freitag in die Karten und motiviert, die letzten unentschlossenen Wähler noch zu überzeugen am Sonntag das Kreuz an der richtigen Stelle zu setzen.

Haller Herbst lädt zum Verweilen ein

Gutes Wetter und gute Stimmung in der Lindenstadt

Am verkaufsoffenen Sonntag herrschte im Haller Ortskern ordentlicher Trubel. Mitten drin: Landrat Sven-Georg Adenauer.

Wahlkampf in Harsewinkel

Brinkhaus, Tigges und Adenauer unterstützen Westmeyer

Am Freitag unterstützte Landrat Sven-Georg Adenauer die CDU-Bürgermeisterkandidatin Pamela Westmeyer bei einer großen Wahlkundgebung am alten Markt in Harsewinkel.

Besuch des Gewerbegebiets Aurea

127 arbeitslose Menschen aus dem Kreis finden Beschäftigung

Gemeinsam mit seinem Warendorfer Amtskollegen Dr. Gericke besuchte Landrat Sven-Georg Adenauer das Logistikzentrum Aurea.

Schon gesehen?

Neue Rubrik "Videos"

In fünf kurzen Videobeiträgen wird Landrat Sven-Georg Adenauer zu aktuellen Themen Stellung beziehen und einen Blick auf künftige Herausforderungen werfen.

Landrat im gesamten Kreis unterwegs

Straßenwahlkampf biegt in "heiße Phase" ein

Landrat Sven-Georg Adenauer konnte am Wochenende viele gute Bürgergespräche führen und war im gesamten Kreisgebiet unterwegs. 

KLARE WORTE ZUR INNEREN SICHERHEIT

Minister Reul zu Gast in Versmold

NRW-Innenminister Herbert Reul machte Station in Versmold-Peckeloh bei Bus Sieckendiek und berichtete eindrucksvoll über die Arbeit der Landesregierung für die Innere Sicherheit: mehr Personal und bessere Ausrüstung für die Polizei, Bekämpfung der Clankriminalität, Aktionen gegen Angriffe auf Polizei- und Rettungskräfte und den Umgang mit Salafisten und Rechtsextremen.

Start ins neue Schuljahr

Klare Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz

Heute startet in Nordrhein-Westfalen - und somit auh im Kreis Gütersloh - das Schuljahr 2020/2021, weitgehend im Präsenzunterricht.

Flughafen Paderborn/Lippstadt

Verwaltung soll Ausstieg des Kreises Gütersloh verhandeln

Der Kreis Gütersloh, mit 8 Prozent am Flughafen Paderborn/Lippstadt beteiligt, plant den Ausstieg.