09.12.2019 04:55
 Startseite   Kontakt 
Impressum   Datenschutz
 Ihr Landrat Sven-Georg Adenauer
 

 
Neuigkeiten
16.09.2019, 13:18 Uhr | Übersicht | Drucken
Katastrophenschutzübung auf der A 33
Dank an die vielen Einsatzkräfte uund Helfer

Am Ende des Tages gab es leider einen echten Verletzten: Einer der Mimen, die die Verletzten bei der Katastrophenschutzübung gespielt haben, war dehydriert und musste versorgt werden. Über 20 Darsteller der DLRG, Abteilung 'Realistische Unfall- und Notfalldarstellung, unterstützen die Großübung am Samstag auf dem noch nicht frei gegegeben Stück der A 33 zwischen halle (Westf.) und Borgholzhausen.



Das Szenario: Ein mit Gefahrgut beladener Lkw verursacht eine massenkarambolage auf der Autobahn, in die mehrere Pkw verwickelt sind, über 20 Personen sind verletzt und kontaminiert. Ich habe mir die Übung angeschaut und war beeindruckt, von der präszision, mit der die rund 430 Einsatzkräfte zu werke gehen. Alles scheint eingespielt zu sein - genau deswegen macht der Kreis Gütersloh solche Übungen ja auch.




 
News-Ticker
 
   
0.03 sec.