Museum Böckstiegel: Hinweisschilder an der A33

Touristische Unterrichtungstafeln

26.08.2020
Elke-Maria Hardieck, Vorsitzende der Peter-August-Böckstiegel-Stiftung, und Landrat Sven-Georg Adenauer an der touristischen Unterrichtungstafel zum Museum Böckstiegel an der A33.
Elke-Maria Hardieck, Vorsitzende der Peter-August-Böckstiegel-Stiftung, und Landrat Sven-Georg Adenauer an der touristischen Unterrichtungstafel zum Museum Böckstiegel an der A33.

An der A33 werden Verkehrsteilnehmer ab sofort auf das Museum Peter August Böckstiegel in Werther (Westf.) als kulturelle Attraktion hingewiesen.

Das braun-weiße Schild, eine sogenannte touristische Unterrichtungstafel, steht in Fahrtrichtung Osnabrück auf Höhe der Autobahnüberführung K30 nahe der Ausfahrt Halle (Westf.). Eine zweite Tafel befindet sich etwas versetzt an der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung Bielefeld.

Die Idee zu der Beschilderung entstand bereits vor mehr als einem Jahr. Doch bevor die Tafeln angebracht werden konnten, musste die Bezirksregierung Detmold den Antrag erst genehmigen. „Der lange Einsatz hat sich gelohnt. Ich freue mich sehr, dass an der A33 jetzt dieser wichtige Hinweis auf unser Museum steht“, betont Landrat Sven-Georg Adenauer. Auch Elke-Maria Hardieck, Vorsitzende der Peter-August-Böckstiegel-Stiftung, freut sich über die beiden Hinweistafeln: „Wir sind glücklich, dass so nun auch Touristen und Durchreisende auf unser regionales Kleinod aufmerksam gemacht werden.“