Landrat bittet andere Bundesländer

CORONA: STIGMATISIERUNG BEENDEN

10.07.2020

Jetzt bittet Landrat Sven-Georg Adenauer auch die Regierungschefs all der Bundesländer, die für Einreisende aus dem Kreis Gütersloh noch Restriktionen vorsehen, diese zu aufzuheben.

Baden-Württemberg beispielsweise sieht vor, Menschen nur mit einem aktuellen Negativtest einreisen zu lassen, falls sie sich in den vergangenen sieben Tagen in einem Gebiet aufgehalten haben, in dem die Infektionsrate pro 100.000 Einwohner höher als 50 ist. Zudem gilt ein Beherbergungsverbot. Adenauer appelliert, die Reisebeschränkungen für Menschen aus dem Kreis Gütersloh aufzuheben. Der Landrat bat darauf hinzuwirken, „dass Gütersloher Bürgerinnen und Bürger nach der harten Zeit einen entspannten Urlaub machen können. Die Menschen aus dem Kreis Gütersloh sind die Ausgrenzung und Stigmatisierung satt.“
Die vom Robert Koch Institut täglich aktualisierte Inzidenzzahl für den Kreis Gütersloh liegt seit Tagen unter 30. Das Land Niedersachsen hat die Reisebeschränkungen gestern mit Geltung ab Samstag, 11. Juli, aufgehoben. Zuvor hatte Adenauer sich per E-Mail an die Ministerpräsidenten der Länder Niedersachsen und Schleswig-Holstein gewandt.